Amuckdala, Was würde ich tun wenn ich keine Angst habe?
— vom 9. März 2015

Gemäß diesem Motto wollen wir mit euch einen Tag im AZ Conni verbringen

Da allein sein echt Scheiße ist und Angst machen kann und zusammen sowieso alles mehr Spaß macht, findet am 14.03.2015 im AZ Conni ein Aktionstag statt, der ohne die solidarische Mithilfe der beteiligten Crews und Kollektiven nicht möglich gewesen wäre.

Anlass für die Soliparty sind leider die unschönen Ereignisse zu Weihnachten, wo Unbekannte ins WUMS.eV eingebrochen sind und Vereinssoligelder geklaut haben. (Mehr Infos hier: www.addn.me/freiraeume/einbruch-in-loebtauer-wohnprojekt/)

Die Running Order sieht wie folgt aus:

11:00 Uhr Demo1x1

!4:00 Workshop mit Out of Action

18:00 Demotraining

20:00 Küfa mit Black Wok

22:00 WUMS SoliParty

Bei der Party haben wir keine Kosten und Mühen gespart um wirklich allen einen schönen Abend zu bescheren, das bedeutet im Klartext für menschenverachtendes Handeln in jeglicher Art gibt es hier keinen Platz. Wir wohlen ein Tag im AZ Conni gestalten an dem sich alle wohlfühlen.

Folgende Acts werden uns musikalisch durch den Abend begleiten:

Junghansz live (Kukulida e.V., Dresden)

Karo (Reich&Schön, In Höchsten Höhen, Lushlife, Leipzig)

Nono. (Floppy, Dresden)

Platz der Freiheit (Floppy, Dresden)

Helgomat&Friederlich (Dorfkind, Rostock/Dresden)

Omit (Teheran/Dresden)

Auf dem zweiten Floor erwartet euch ein Tagträumerfloor, wo ihr mehr als gespannt sein dürft.

Zu guter letzt noch einmal einen riesigen Dank an alle beteiligten Gruppen und Menschen die sich solidarisch mit dem WUMS e.V. gezeigt haben und diesen Abend erst möglich gemacht haben: Camillo, AZ Conni-Crew, M18, Kritische Psychologie Dresden, Black Wok, Out of Action, Floppy, Reich&Schön und die Tagträumer.

Over and Out

Das WUMS