Für die Freiheit, das Leben und die Freude. Entschlossen gegen jene, die den Tod lieben und die Freiheit hassen.
— vom 15. November 2015

Wir lieben das Leben. Sie morden und terrorisieren.

Uns ist jede*r Einzelne wichtig, in unserem Kollektiv. Sie denken nur an Glaubens- oder Volksgemeinschaft.

Wir sind für die Liebe, frei gewählt von jedem und jeder. Sie halten das für wider die Natur oder gegen Gottes Wille.

Für uns sind alle Menschen gleich. Sie hassen alles was nicht ihnen gleicht.

Wir machen Kultur, immer wieder neu. Sie trennen Menschen nach Kultur.

Wir irren uns und reflektieren das. Sie sind sich in ihrem Wahn immer ganz sicher.

Unsere Solidarität gilt allen, die islamistischen Terror erleben müssen, sei es in Bürgerkriegen wie in Syrien, sei es von staatlicher Seite wie in Iran und Saudi-Arabien, sei es in Terroranschlägen wie jüngst in Paris.
Unsere Solidarität gilt allen, die davor flüchten und sich ein besseres Leben wünschen.
Unser Kampf gilt jenen, die religiös begründeten Terror unterstützen, mit ihrem Leben, mit Waffen, mit Geld.
Unser Kampf gilt jenen, die meinen ein solidarisches Miteinander aller Menschen sei nicht möglich, egal ob sie es mit Religion, Kultur oder Rasse begründen.

Paris is about life
Bild von Joann Sfar, Charlie-Hebdo-Karikaturist